Filter
Gaming-PC Intel i7 11700K / ASUS ROG STRIX Z590-E Gaming / Gigabyte Geforce RTX 3060 12GB Aorus Elite 2.0 / Samsung 500 GB M2 / 16GB RAM
GAMING-PC bestehend aus: Intel  i7 -11700K Intel® Turbo-Boost-Technik Die Intel® Turbo-Boost-Technik erhöht dynamisch die Frequenz eines Prozessors nach Bedarf, indem die Temperatur- und Leistungsreserven ausgenutzt werden, um bei Bedarf mehr Geschwindigkeit und andernfalls mehr Energieeffizienz zu bieten. Intel® vPro™ Plattformqualifizierung Intel® vPro™-Technik ist eine Zusammenstellung von Sicherheits- und Verwaltbarkeitsfunktionen, die in den Prozessor integriert sind und vier kritische Bereiche in der IT-Sicherheit handhaben: 1) Bedrohungsverwaltung, darunter Schutz vor Rootkits, Viren und Malware, 2) Schutz von Identitäten und Website-Zugriffspunkten, 3) Schutz von vertraulichen persönlichen und geschäftlichen Daten, 4) Remote- und lokale Überwachung, Korrektur und Reparatur von PCs und Workstations. Intel® Hyper-Threading-Technik Die Intel® Hyper-Threading-Technik ermöglicht zwei Verarbeitungs-Threads pro physischem Kern. Anwendungen mit vielen Threads können mehr Aufgaben parallel erledigen und Tasks früher beenden. Intel® Virtualisierungstechnik (VT-x) Mit der Intel® Virtualisierungstechnik (VT-x) kann eine Hardwareplattform als mehrere „virtuelle“ Plattformen eingesetzt werden. Sie bietet verbesserte Verwaltbarkeit durch weniger Ausfallzeiten und eine Beibehaltung der Produktivität, indem die Rechenvorgänge in separate Partitionen verschoben werden. Intel® Directed-I/O-Virtualisierungstechnik (VT-d) Die Intel® Directed-I/O-Virtualisierungstechnik (VT-d) setzt die bestehende Unterstützung von Virtualisierungslösungen für die IA-32 (VT-x) und Systeme mit Itanium® Prozessoren (VT-i) fort und erweitert diese um neue Unterstützung für die I/O-Gerätevirtualisierung. Die Intel VT-d kann Benutzern helfen, die Sicherheit und Zuverlässigkeit von Systemen sowie die Leistung von I/O-Geräten in virtualisierten Umgebungen zu verbessern. Intel® VT-x mit Extended Page Tables (EPT) Intel® VT-x mit Extended Page Tables (EPT), auch bekannt als Second Level Address Translation (SLAT), beschleunigt speicherintensive Virtualisierungsanwendungen. Der Einsatz von Extended Page Tables bei Plattformen mit Intel® Virtualisierungstechnik reduziert die Gesamtkosten für Speicher und Stromversorgung und erhöht die Akkulaufzeit durch Hardwareoptimierung der Seitentabellenverwaltung. Intel® 64 In Verbindung mit der entsprechenden Software ermöglicht die Intel® 64 Architektur die 64-Bit-Verarbeitung bei Servern, Workstations, PCs und Mobilplattformen.¹ Intel 64 verbessert die Leistung, da das System durch diese Prozessorerweiterung mehr als 4 GB virtuellen und physischen Speicher adressieren kann. Befehlssatz Ein Befehlssatz bezeichnet den Satz grundlegender Befehle und Anweisungen, die ein Mikroprozessor versteht und ausführen kann. Der angezeigte Wert gibt an, mit welchem Intel Befehlssatz dieser Prozessor kompatibel ist. Erweiterungen des Befehlssatzes Befehlssatzerweiterungen sind zusätzliche Anweisungen zur Erhöhung der Leistung, wenn die gleichen Vorgänge auf mehreren Datenobjekten ausgeführt werden. Diese können SSE (Streaming SIMD Extensions) und AVX (Advanced Vector Extensions) umfassen. Inaktivitätsstatus Ruhezustände (C-Zustände) werden genutzt, um Energie zu sparen, wenn der Prozessor sich im Leerlauf befindet. C0 ist der Betriebszustand, d. h. die CPU führt sinnvolle Aufgaben aus. C1 ist der erste Leerlaufzustand, C2 der zweite usw., wobei für höhere Nummern des C-Zustands mehr Energiesparmaßnahmen durchgeführt werden. Erweiterte Intel SpeedStep® Technologie Die Erweiterte Intel SpeedStep® Technologie ist eine fortschrittliche Funktionalität für die auf Mobilgeräten benötigte Kombination von hoher Leistung bei einem möglichst niedrigen Energieverbrauch. Die herkömmliche Intel SpeedStep® Technologie schaltet die Spannung und die Frequenz je nach Prozessorauslastung gleichzeitig zwischen hohen und niedrigen Werten um. Die Erweiterte Intel SpeedStep® Technologie baut auf dieser Architektur auf und nutzt Designstrategien wie Trennung zwischen Spannungs- und Frequenzänderungen sowie Taktpartitionierung und Wiederherstellung. Thermal-Monitoring-Technik Thermal-Monitoring-Technologien schützen das Prozessorpaket und das System über Temperaturverwaltungsfunktionen vor temperaturbedingten Ausfällen. Ein digitaler Temperatursensor auf dem Chip erkennt die Temperatur des Kerns, und die Temperaturverwaltungsfunktionen senken bei Bedarf den Energieverbrauch des Pakets und damit die Temperatur, um die Grenzwerte für den normalen Betrieb einzuhalten. Intel® Identity-Protection-Technik Die Intel® Identity-Protection-Technik ist eine integrierte Sicherheitstechnik, die eine einfache, manipulationssichere Methode zum Schutz Ihrer Online-Kunden- und Geschäftsdaten vor Bedrohungen und Betrug bietet. Die Intel® Identity-Protection-Technik bietet einen hardwarebasierten Nachweis über den PC eines Nutzers beim Zugriff auf Websites, Finanzeinrichtungen und Netzwerkdienste. Die Technik verifiziert, dass es sich nicht um Malware handelt, die einen Anmeldeversuch durchführt. Die Intel® Identity-Protection-Technik kann ein wichtiger Bestandteil von Zwei-Faktor-Authentifizierungslösungen sein, die Ihre Informationen bei Anmeldungen auf Websites und im Unternehmensbereich schützen. Intel® Stable-Image-Plattform-Programm (SIPP) Das Intel® Stable-Image-Plattform-Programm unterstützt Ihr Unternehmen bei der Auswahl und der Bereitstellung von standardisierten, Stable-Image-PC-Plattformen für mindestens 15 Monate. Intel® Deep Learning Boost (Intel® DL Boost) Ein neuer Satz mit Embedded-Prozessor-Technologien zur Beschleunigung von KI-Deep-Learning-Anwendungsfällen. Damit wird Intel AVX-512 mit einer neuen VNNI (Vector Neural Network Instruction) erweitert, welche die Deep-Learning-Leistung im Vergleich zu früheren Generationen bedeutend verbessert.ASUS ROG STRIX Z590-E GamingDas Flaggschiff-Mainboard ROG Strix Z590-E Gaming WiFi wurde mit einer verbesserten Stromversorgung und optimierter Kühlung entwickelt, um die Anforderungen der leistungsstarken Intel®-Core™-Rocket-Lake-Prozessoren der 11. Generation zu erfüllen. In Verbindung mit dem neuesten Intel® Wi-Fi 6E und PCI Express® 4.0 M.2 für superschnelle Übertragungsgeschwindigkeiten und Speichergeräte verfügt das Strix Z590-E Gaming WiFi über Zwei-Wege-AI-Noise-Cancelling für eine klare Kommunikation in jedem Anwendungsszenario. Dieses Kraftpaket von einem Mainboard präsentiert sich in einem futuristischen Look, der durch gebürstete Metalloberflächen, das schillernde ROG-Logo auf der I/O-Abdeckung und die Aura-Sync-Beleuchtung unterstrichen wird. Eiskaltes Design Die ROG-Strix-Z590-Mainboards verfügt über die umfangreichsten Kühlungsoptionen aller Zeiten, konfigurierbar über Fan Xpert 4 oder das UEFI-BIOS. CPU - CPU-Lüfteranschluss Zwei dedizierte PWM/DC-Lüfteranschlüsse für CPU-Kühler - Lüfteranschluss für AIO-Wasserpumpen Ein dedizierter PWM/DC-Anschluss für geschlossene Wasserkühlungen - Anschluss für Wasserpumpen Ein dedizierter Anschluss, der mehr als 3A an einen Hochleistungs-PWM-Lüfter oder an DC-Wasserpumpen liefern kann. M.2 - M.2-Kühlkörper Hält die M.2 SSD auf optimaler Betriebstemperatur, für konstante Performance und Zuverlässigkeit. - M.2-Backplate Stellt sicher, dass deine Hochleistungslaufwerke auch bei eingeschränktem Luftstrom Spitzenleistungen liefern. Gehäuse 4-Pin-PWM/Gleichstrom-Lüfterheader Jeder Onboard-Header unterstützt die automatische Erkennung von PWM- oder DC-Lüftern AI OVERCLOCKING ROG AI Overclocking ist ein intelligentes Utility, das dir dabei hilft, das Optimum aus deinem System herauszuholen. Es erstellt vollautomatisch ein Profil deiner CPU und deines Kühlsystems, um die optimalen Spannungs- und Frequenzeinstellungen zu berechnen. Die intuitive AI-Overclocking-Benutzeroberfläche ist entweder über die AI-Suite-Software für Windows oder direkt über das UEFI zugänglich und eignet sich für Benutzer aller Erfahrungsstufen – vom Einsteiger bis zum Profi. Für erfahrene Übertakter steht eine Reihe von konfigurierbaren Einstellungen zur Verfügung, und für Anfänger ist eine Autotuning-Option vorhanden. Von Experten entwickelt Das Herzstück von AI Overclocking ist ein proprietärer Algorithmus, der von den F&E-Ingenieuren bei ROG entwickelt wurde. Diese haben mit weltweit bekannten Übertaktern zusammengearbeitet, um ein Tool für Anwender aller Erfahrungsstufen zu erschaffen. Mehr Leistung durch smarte Vorhersagen Der Algorithmus analysiert deine CPU und dein Kühlsystem, um auf der Grundlage der Ergebnisse die optimalen Einstellungen vorherzusagen. Die Software nutzt diese Einstellungen anschließend zur automatischen Steuerung des Übertaktungsvorgangs, indem sie die Frequenz und Spannung aufeinander abstimmt. Anpassungen in Echtzeit Die Software überwacht im Minutentakt die Auslastung, die Systemtemperatur, die Lüftergeschwindigkeit sowie den Stromverbrauch und nimmt Echtzeitanpassungen vor, um jederzeit eine optimale Leistung zu gewährleisten. AI COOLING Die ASUS-AI-Cooling-Technologie verwaltet und steuert die an das Mainboard angeschlossenen Lüfter automatisch, um auf Basis der aktuellen Systemlast und Temperatur die bestmöglichen Einstellungen zu erzielen. CPU-Temperaturerkennung AI Cooling erkennt die CPU-Temperaturen und verwendet einen proprietären Algorithmus, um die kleinstmögliche Lüftergeschwindigkeit zu berechnen, die für eine effektive Kühlung des Systems bei minimalem Lüftergeräusch erforderlich ist. Automatische Optimierung Bei stabiler Systemauslastung reduziert die Software automatisch die Lüfter*-Drehzahl auf den optimalen Wert, wodurch die Lautstärke des Lüfters ohne Leistungsverlust gesenkt wird. Kontinuierliche Überwachung AI Cooling überwacht kontinuierlich das System und passt die Lüftergeschwindigkeit je nach aktueller Systemauslastung an. AI NETWORKING ROG GameFirst VI ist ein proprietäres Tool, das allen Nutzern – Einsteigern, Experten und allen dazwischen – dabei hilft, die Netzwerkeinstellungen zu optimieren und so ein flüssiges Online-Gameplay zu garantieren. Als Neuheit in dieser Generation verfügt GameFirst VI über verbesserte KI-Identifikations- und -Boost-Technologien, um eine schnellere und smartere Netzwerkoptimierung zu ermöglichen. Identifizierung GameFirst VI analysiert das Nutzungsverhalten und die digitalen Signaturen deiner Anwendungen und vergleicht sie mit einer Datenbank von über 200.000 Programmen. Boost GameFirst VI wechselt auf intelligente Weise die Priorität der Anwendungen und passt die Bandbreite situationsabhängig an. Beim Spielen werden die Gaming-Pakete beschleunigt und priorisiert, damit du selbst beim Streaming von hochaufgelösten Videos oder bei der Übertragung großer Dateien von extrem flüssigem Online-Gameplay profitierst. Visualisierung Ein intuitives Kurvendiagramm zeigt eine Echtzeitübersicht des Netzwerkstatus. Klicke einfach auf den entsprechenden Reiter, um die aktuelle Bandbreitennutzung der einzelnen Anwendung, den geographischen Standort jeder Netzwerkverbindung und eine Analyse aller WLAN-Kanäle anzuzeigen. Optimem III OptiMem III bietet proprietäre Optimierungen des Memory-Trace-Layouts, um die Signalintegrität zu verbessern und Interferenzen zu reduzieren. Dies ermöglicht den Betrieb von Speicher-Kits mit niedrigeren Latenzen und reduzierten Spannungen bei gleichzeitig höheren Frequenzen. Kombiniere das ROG Strix Z590-E Gaming WiFi mit deinen Lieblingsmodulen und maximiere den Durchsatz des neuen Intel Core-Rocket-Lake-Prozessors der 11. Generation für Anwendungen, die eine enorme Bandbreite erfordern. PCIe 4.0 Ready Das ROG Strix Z590-E Gaming WiFi verfügt über vier Onboard-M.2-Steckplätze, von denen zwei den neuesten PCIe-4.0-Standard unterstützen. Das Ergebnis ist eine maximale Speicherflexibilität und die höchsten Übertragungsgeschwindigkeiten, die mit Intel-Prozessoren verfügbar sind. Eine M.2-Backplate hilft dabei, die Wärmeentwicklung der PCIe-4.0-SSDs zu kontrollieren. Darüber hinaus bieten drei der M.2-Steckplätze Unterstützung für Sockel 22110 (maximal) und NVM-Express®-RAID-Konfigurationen. Intel® WiFi 6E (802.11 ax) Die integrierte WiFi-6E-Technologie nutzt das neu verfügbare Funkspektrum im 6GHz-Frequenzband. Dieses bietet bis zu dreimal mehr Bandbreite als das 5-GHz-Band und unterstützt bis zu sieben 160-MHz-Frequenzbänder, um ultraschnelle WLAN-Geschwindigkeiten, höhere Kapazität und bessere Leistung in stark ausgelasteten WLAN-Umgebungen zu ermöglichen. Duales Intel 2,5Gbit/s-Ethernet Das duale Onboard-2,5Gbit/s-Netzwerk gibt deiner kabelgebundenen Verbindung einen Boost und sorgt für eine bis zu 2,5-fachen Steigerung gegenüber Standard-Netzwerkverbindungen. Das Ergebnis sind schnellere Dateiübertragungen, flüssigere Spiele ohne Verzögerungen und hochauflösendes Video-Streaming. Outshine the Competition Mit ihrer hervorragenden Leistung und unvergleichlichen Optik stellen die ROG-Strix-Mainboards die Konkurrenz in den Schatten. Die integrierte ASUS-Aura-Technologie bietet eine umfassende RGB-Beleuchtungssteuerung sowie eine Vielzahl von Voreinstellungen für eingebaute RGB-LEDs und Beleuchtungsleisten, die an Onboard-RGB-Header angeschlossen werden können. Zusätzlich kann die gesamte Beleuchtung ganz einfach mit den Geräten der ständig wachsenden Aura-Produktpalette synchronisiert werden. Zertifizierte Kompatibilität ROG-Strix-Mainboards durchlaufen ein umfassendes Zertifizierungsprogramm, um eine maximale Kompatibilität mit einer möglichst großen Zahl von Komponenten zu garantieren. Für einen reibungslosen Zusammenbau stellen wir eine Liste mit garantiert kompatiblen Komponenten zur Verfügung. Um bei Speicherupgrades zu helfen enthält die Liste auch eine dedizierte Qualified Vendor List (QVL)Gigabyte GeForce® RTX 3060 12GB AORUS ELITE 2.0Chiptakt 1320MHz, Boost: 1867MHzSpeicher 12GB GDDR6, 1875MHz, 15Gbps, 192bit, 360GB/​sAnschlüsse 2x HDMI 2.1, 2x DisplayPort 2x 8GB G.Skill TridentZ RGB 3600SSD Samsung 860 EVO M.2 500GBSharkoon TG5 Pro RGB GehäuseLeuchtstarke RGB-Front Drei frontal angebrachte LED-Lüfter beleuchten nahezu die gesamte Fläche der Vorderseite und verleihen dem TG5 Pro RGB damit seinen unvergleichlichen, strahlenden Look. Auch an der Rückseite ist ein weiterer Lüfter angebracht, der Licht ins Gehäuseinnere bringt. Über die Software kompatibler Mainboards mit einer Pinbelegung von 5V-D-Coded-G oder 5V-D-G lassen sich die LEDs gezielt ansteuern und individuell beleuchten. Fehlt dem verwendeten Mainboard ein entsprechender Anschluss, lassen sich zwanzig vorinstallierte Beleuchtungseffekte über eine manuelle Farbsteuerung in Betrieb nehmen. Durch eine an der Front platzierte Taste können diese bequem gewechselt werden. Durchdachtes Gehäusedesign Das TG5 Pro RGB ist auf eine erhöhte Zugänglichkeit und einfache Installationen ausgelegt. Seitenteil und Front lassen sich mit wenigen Handgriffen schnell und leicht entfernen, wodurch eine unkomplizierte Montage der Komponenten möglich wird. Für einen konstanten Airflow sorgen dabei insgesamt vier 120-mm-Lüfter. Drei davon arbeiten leicht nach Innen versetzt direkt hinter der Frontblende, was einen maximalen Lufteinzug garantiert. Durch einen herausnehmbaren Lüfterrahmen bietet das Gehäuse zudem ausreichend Platz für einen Radiator mit einer Länge von bis zu 360 Millimetern. Voller Einblick Auch auf die innere Schönheit kommt es an, weshalb das Gehäuse nahezu vollständig einsehbar ist. Während die verglaste Frontblende die leuchtenden Lüfter durchscheinen lässt, gewährt das aus gehärtetem Glas gefertigte Seitenteil einen Blick auf die verbaute Hardware. Damit die Optik nicht getrübt wird, sind auf der eleganten Oberfläche des Seitenteils keine sichtbaren Schrauben angebracht. Das Seitenteil wird einfach in den Rahmen eingehängt und muss zur Befestigung lediglich an der Rückseite zweifach verschraubt werden. Freiraum für Hardware Leistungsstarker Hardware wird im Inneren des TG5 Pro RGB ausreichend Raum gegeben. Grafikkarten von 40 Zentimetern Länge, CPU-Kühler mit einer Höhe bis zu 16,7 Zentimetern und Netzteile mit einer maximalen Länge von 20,5 Zentimetern kommen komfortabel im Gehäuse unter. Auch unterschiedlich große Festplatten passen locker hinein. Für drei Festplatten mit 3,5 Zoll oder vier mit 2,5 Zoll ist im Gehäuseinneren mehr als genug Platz. Ordnung im Inneren Um das Augenmerk voll und ganz auf die edlen Komponenten zu legen, werden störende Teile im TG5 Pro RGB schnell aus dem Blickfeld verbannt. Im Netzteil-Tunnel oder hinter dem Mainboard-Tray an der rechten Seite lassen sich Netzteil oder Festplatten ganz einfach verbergen. Durch die leicht zugänglichen Kabelkanäle verschwindet auch schnell die Verkabelung, wodurch eine aufgeräumte Optik im Gehäuse zu jeder Zeit gegeben ist.Be Quiet Pure Power 11 600W NetzteilBe Quiet Dark Rock 4 CPU-Kühler

1.841,90 €*
Shopware-Plugin Development #1 Shopware-Agentur